Zu Produktinformationen springen
1 von 4

Agabia

Bio Chaga Pulver

Normaler Preis CHF 19.00
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 19.00
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Size

Chaga - Inonotus obliquus

EU organic logo

Chaga ist eines der antioxidativsten Lebensmittel der Welt, wenn nicht sogar das stärkste. Er ist voll von Melaninen, die gesunde Darmbakterien ernähren. Dieser Pilz wurde in Nordeuropa und Asien zur Behandlung von Krebserkrankungen eingesetzt, als es noch keine Radio- und Chemotherapie gab. Diese Nutzung des Chagapilzes setzte sich bis weit ins 20. Jahrhundert fort.

Abgesehen von den ihm zugeschriebenen krebshemmenden Eigenschaften wurde er traditionell als entzündungshemmendes Mittel, als reinigende Seife für Haut und Genitalien und zum Baden von Neugeborenen verwendet. Hippokrates, Vater der modernen Medizin, verwendete bereits im vierten Jahrhundert v. Chr. einen Chaga Tee zum Waschen von Wunden.

Wichtigste Vorteile:

  • Starkes Antioxidans (1): Chaga ist eins der stärksten antioxidativen Lebensmitteln der Welt.
  • Darmheilend: Die Melanine im Chaga ernähren gesunde Darmbakterien, insbesondere Bifidobakterien, und unterstützen die Darmgesundheit(2) (3). Die Praxis der Verwendung von Chaga für die Darmgesundheit ist Jahrhunderte alt (4).

Chaga braucht kalte Temperaturen, um sein volles Potenzial zu entwickeln. Der beste Chaga der Welt entsteht in der Arktis.

Die traditionelle Art, Chaga einzunehmen, ist 2 EL Chaga in 2 Liter Wasser stundenlang zu kochen und dann die verbleibende Flüssigkeit über die nächsten drei Tage zu konsumieren. Wir lieben diese Methode, haben aber nicht immer die Zeit, unseren Chaga vorzubereiten. Deswegen sind alle unsere Pilze zellwandextrahiert bzw. so fein gemahlen, dass die Zellwand gebrochen wird. Das garantiert die beste Bioverfügbarkeit.

Agabia verwendet keine Füllstoffe oder chemische Extraktionsmittel. Bei Agabia unterstützen wir Bio-Bauern, die respektvolle Anbau- und Erntepraktiken anwenden, insbesondere bei Pilzarten, die selten in der Natur vorkommen wie Chaga, Reishi und Löwenmähne.

  1. Szychowski KA, Skóra B, Pomianek T, Gmiński J. Inonotus obliquus – from folk medicine to clinical use. J Tradit Complement Med. 2021 Jul;11(4):293–302.
  2. Yin C, Noratto GD, Fan X, Chen Z, Yao F, Shi D, et al. The Impact of Mushroom Polysaccharides on Gut Microbiota and Its Beneficial Effects to Host: A Review. Carbohydr Polym. 2020 Dec;250:116942.
  3. Burmasova MA, Utebaeva AA, Sysoeva EV, Sysoeva MA. Melanins of Inonotus Obliquus: Bifidogenic and Antioxidant Properties. Biomolecules. 2019 Jun 24;9(6):248.
  4. Shikov AN, Pozharitskaya ON, Makarov VG, Wagner H, Verpoorte R, Heinrich M. Medicinal Plants of the Russian Pharmacopoeia; their history and applications. J Ethnopharmacol. 2014 Jul;154(3):481–536.
  5. Wold CW, Gerwick WH, Wangensteen H, Inngjerdingen KT. Bioactive triterpenoids and water-soluble melanin from Inonotus obliquus (Chaga) with immunomodulatory activity. J Funct Foods. 2020 Aug;71:104025.